Schuleingangsphase

Gestaltung der Schuleingangsphase (Klassen 1/2) an der Grundschule Neudietendorf

  • Intensive Zusammenarbeit mit den Kindergärten:
    • Vorschule durch Klassenlehrer im Kindergarten
    • Beobachtung der Kinder während des Tages
    • Langfristige Sichtung von Auffälligkeiten durch BL im Kindergarten
  • Systematische Elternarbeit mit den kommenden Schulanfängern
  • Elternabende in der Schule zur Vorstellung der Schuleingangsphase
  • zukünftige Schulanfänger nehmen am Schulleben teil:
    • Tag der offenen Tür
    • Sportfest/ Teilnahme am Unterricht
  • Variable Verweildauer in der Schuleingangsphase
  • Rhytmisierung des Tagesablaufes:
    • Gleitzeit,
    • Blockunterricht
    • Morgen- und Abschlusskreis
    • lange Entspannungsphasen
    • feste Hortzeiten
  • Integrative Didaktik (Formen offenen Lernens)
  • Integrative Förderung im Unterricht, Förderunterricht durch Lehrer der Schule und MSD , teilweise Doppelbesetzung in Klasse 1
  • Elterngespräche zur Entwicklung des Kindes
  • Jahrgangsmischung Klasse 1/2 mit wöchentlichem Unterricht in Stammgruppen (2 Unterrichtsstunden)
  • wöchentliche Arbeitsgemeinschaften mit Altersmischung Klasse 1-4